Jugendmedientage
Medien, Workshops, Party

Wir freuen uns auf die #jmt17!

Die Jugendmedientage sind einer der größten Kongresse für junge Medienmachende in Deutschland. Sie sind ein Ort des Austauschs und der Gemeinschaft, der kritischen Reflexion und Meinungsbildung. Leidenschaft und Begeisterung für die Arbeit mit Medien vereint die Teilnehmenden.

Die Jugendmedientage bringen junge Medienmachenden mit gestandenen Journalistinnen und Journalisten zusammen und bilden damit einen der Jahreshöhepunkte im Kalender der Jugendpresse Deutschland. Seit 2002 findet die Veranstaltung jährlich in wechselnden Städten Deutschlands statt. Schwerin, Leipzig, Mainz, Hannover, München, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Bonn und Dresden durften in den vergangenen Jahren bereits Gastgeber sein.


Die Jugendmedientage in sozialen Medien

Du hast schon alle Fotos angeschaut, jeden Blog-Artikel gelesen und willst immer noch mehr wissen?

Wenn du immer up to date sein willst, was die Jugendmedientage 2017 angeht, dann wirf einen Blick auf unsere sozialen Medien! Termin, Thema, Team - immer brandaktuell im Netz.

Die Jugendmedientage findest du selbstverständlich auch auf allen gängigen Social-Media-Kanälen. Folge uns um nichts zu verpassen auf facebook, twitter oder Instagram. Für die Web 1.0-Generation gibt es auch eine Homepage.


Unterstütze die Jugendpresse

mit Deinem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

TELEX – Dein Newsletter


Aktuelle politikorange



Baden - Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein - Westfalen Rheinland - Pfalz Saarland Sachsen Sachsen - Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

REGIONAL

Karte von Deutschland

Was ist Jugendpresse?

  • Wir sind das Netzwerk medienbegeisterter junger Menschen in Deutschland
  • Wir vermitteln journalistisches Handwerk und machen Medien mit Leidenschaft
  • Wir sind eine unabhängige Plattform für Engagement, Austausch und Selbstverwirklichung junger Medienmacher
  • Wir fördern Medienkompetenz und leben demokratische Kultur
  • Wir hinterfragen und bewegen Gesellschaft